Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Tagung Meister Eckhart: Gott denken und erfahren

Donnerstag 31.10 @ 31.10. 18:30 - 01.11. 13:30

Meister Eckhart - Mönch, Mystiker, Theologe und Philosoph - vermag heute noch literarisch, philosophisch, theologisch oder/und spirituell interessierte Menschen zu berühren und begeistern.
Seine lateinischen und deutschen Werke zeigen ihn als einen scharfsinnigen Denker, der viele moderne Gedanken vorwegnimmt. Die Sprache seiner volkssprachlichen Predigten ist eindrucksvoll in ihrem Glanz und mitreissend in ihrem Bilderreichtum. Trotz des Lehrverfahrens bleibt Meister Eckhart prägend, vor allem für Persönlichkeiten wie Heinrich Seuse, Johannes Tauler und Nikolaus von Kues; indirekt auch für Martin Luther. Er erlebt eine Renaissance im 19. Jahrhundert, wo ihn auch die Sprachwissenschaften und die Philosophie für sich entdecken.

Menschen damals wie heute fühlen in den Worten Meister Eckharts eine Freiheit, selbst Antworten auf ihre Fragen nach dem richtigen und guten Leben zu finden, eine Geborgenheit, von Gott unbedingt angenommen und nicht ausgeschlossen zu sein, einen Weckruf, gewohnte Sicherheiten zu verlassen, wo sie sich anders und besser verankern können. Viele an Mystik Interessierte in anderen Religionen entdecken Spuren ihres Eigenen bei Meister Eckhart. Auch Menschen, deren Glaube nicht über das Menschliche hinausführt, sehen in ihm jemanden, der konventionelle Vorstellungen hinter sich lässt.

Die Tagung nähert sich schrittweise dieser grossartigen Gestalt, die den originellen «Lehrmeister» und den spirituellen «Lebemeister» authentisch in sich zu vereinen versteht.

Referent*innen
Prof. Dr. Christine Büchner, Hamburg
Dr. Irmgard Kampmann, Bochum
PD Dr. Martina Roesner, Wien
Dr. Dieter Wartenweiler, Stäfa
Prof. Dr. Dietmar Mieth, Tübingen und Erfurt
Prof. Dr. Markus Vinzent, Erfurt und London
PD Dr. Donata Schoeller, Koblenz und Island

Samstag, 2. November: Gesprächs- und Liederabend mit Konstantin Wecker, Moderation Norbert Bischofberger

Lokalität

Lassalle-Haus Bad Schönbrunn
Bad Schönbrunn
6313 Edlibach

Organisator

Lassalle-Haus
041 757 14 14

Anhänge

Wiederholende Veranstaltung

Dies ist eine sich wiederholende Veranstaltung