Estnische Künstlerinnen in Steinhausen

Sonntag, 29. Mai 2022, 19:30 - 20:30
kath. Pfarrkirche St. Matthias, Bannstrasse 10, 6312 Steinhausen
Konzert

Volkslieder mit Gesang, Kannel und Orgel aus Estland

Eine Programm-Rarität mit Musik aus Estland ist am Sonntag, 29. Mai um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Matthias in Steinhausen zu hören: So gestalten Tuule Kann als Sängerin und sich selbst begleitend mit dem Psalterium (Urform von Zither und Hackbrett) sowie die Organistin Marju Riisikamp im Wechsel vor allem Volkslieder aus ihrer Heimat und Werke der estnischen Komponisten Edgar Arro und Cyrillus Kreek. Das Konzert findet im Rahmen der 40. Internationalen Zuger Orgeltage statt.

Tuule Kann, estnische Volksmusikerin und Lehrerin im Fach Kannel (Psalterium), studierte dieses Instrument zuerst in Estland bei Els Roode, dann in Litauen und zuletzt an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Tuule Kann ist international berühmt als Interpretin von Volksmusik, aber auch von Jazz sowie Alter Musik.
Sie erhielt mehrere Auszeichnungen: den jährlichen Preis der Volkskultur-Stiftung und den traditionellen Kulturpreis.
Bereits mehrfach in Weggis zu hören war Marju Riisikamp. Nach Abschluss ihres Klavierstudiums und nach Besuchen von Meisterkursen für historische Tasteninstrumente gilt sie als Spezialistin für Alte Musik. Im Jahre 2000 erwarb sie im Fach Cembalo den Magistergrad an der Estnischen Musik- und Theaterakademie, an welcher sie später selber lehrte. Sie konzertiert regelmässig in Nord-Europa, Russland, Deutschland und Italien. International bekannt wurde sie durch ihre CD- und Radio-Einspielungen.
Olivier Eisenmann

Preis
Eintritt frei - Kollekte
Organisator
Olivier Eisenmann

Alle Termine dieser Veranstaltung